am Donnerstag, 17. November 2011, 20:00 Uhr im Gasthof Plonner in Oberpfaffenhofen

Die neue Statistik zur Arbeitslosigkeit in Deutschland ist vielversprechend: Bundesweit ist die Arbeitslosenquote auf 6,5 Prozent gesunken (Süddeutsche). Die Passauer Neue Presse schreibt „In mehr als der Hälfte Bayerns herrscht Vollbeschäftigung“.

Bei aller Freude über diese positive Entwicklung – wie ist die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland tatsächlich?

– „30 Prozent der Frauen arbeiten im Niedriglohnbereich“ (Augsburger Allgemeine)
– „von 40 Millionen Erwerbstätigen sieben Millionen in Minijobs“ (IG Metall)
– „Die Zahl der Zweitjobber ist von 2003 bis 2010 um 160 Prozent gestiegen“ (Frankfurter Neue Presse)
– „Die Zahl der Minijobber und Dazuverdiener im Rentenalter hat sich in zehn Jahren mehr als verdoppelt.“ (Vorwärts)
– Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Über 800000 Leiharbeitnehmerinnen und -arbeitnehmer im Dezember 2010 (Arbeitsagentur)

Der Weßlinger SPD-Ortsverein freut sich unseren Bundestagsabgeordneten Klaus Barthel am 17. November in Oberpfaffenhofen begrüßen zu können. Er wird uns über die aktuelle Arbeitsmarktpolitik und die Situation im Arbeitsrecht informieren.

Zu diesem öffentlichen Vortrag sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen!

Einladungsschreiben

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.